Allgemeines

 

Ø Bei falscher Ausführung oder Verlaufen einer Hyong, ist eine Korrektur oder Wiederholung möglich. 

Ø Der Bruchtest muss erfolgreich abgeschlossen werden.
Bei nicht Gelingen, kann der Bruchtest wiederholt werden oder eine Ersatztechnik wird vorgegeben.
 
Ø Beim Hosinsul muss verhältnismäßig entsprechend des Angriffes agiert und reagiert werden. (Notwehrparagraf)
Die Ausführung der Selbstverteidigung soll umgehend und ohne Verzögerung
erfolgen. Die Technik muss funktionieren, es kommt nicht auf die Schönheit sondern auf die Wirkung an.
 
Ø Beim Kampf (Taeryon) darf der Gegner nicht hart oder unkontrolliert getroffen werden, es muss ein kontrollierter Kampf ohne Verletzung stattfinden.
 
Ø Die Anwärter für Dan-Grade, müssen bereitwillig und dauerhaft Aufgaben und Trainingseinheiten übernehmen.
Es besteht die Verpflichtung dafür einzustehen, das Taekwondo so weiterzugeben und den Schülern zu lehren wie man es von seinen Meistern gelernt hat.